Zum Inhalt springen

Aktuelles - Detail

Kunstausstellung "Wir machen uns für die Umwelt stark"

Der Umweltschutz ist in aller Munde und geht auch an den Schülerinnen und Schülern unserer Schule nicht vorbei. „Es gibt einiges, was wir verändern müssen, denn die Zeit läuft und wir haben nur diese eine Erde“, so die Aussage eines Schülers. Aus diesem Grund haben sich die Kinder der Klasse 4b bei ihrer ersten Vernissage in der Sparkasse Langgöns, unter dem Motto „Wir machen uns für die Umwelt stark“, diesem wichtigen Thema gewidmet.

Im Sachunterricht wurden die Kinder an das Thema Umweltschutz, die Auswirkungen des Klimawandels und die Rolle des Menschen (sowohl in der Wirtschaft als auch im Privatverhalten) herangeführt. Hierbei haben die Kinder den Unterricht aktiv mitgestaltet und gemeinschaftlich entschieden, sich über ihre Kunstwerke mitzuteilen. „Wir wollen Umwelttipps geben, es besser machen und Vorbild sein.“ 

Im Ethikunterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler genauer damit befasst, wie sich unser Müll auf der Welt verteilt und welche Auswirkungen er auf das Ökosystem hat. In diesem Zusammenhang haben sich die Kinder mit der Müllentsorgung und -verwertung auseinandergesetzt und Möglichkeiten einer nachhaltigeren Lebensweise entwickelt.

Gedanken zum Müll

Die Idee der Kinder: „Wir wollen es den Leuten bewusst machen, dass wir alle etwas tun, damit es unserer Umwelt besser geht – dann geht es auch uns besser. Mit den Bildern wollen wir sagen, dass wir weniger Müll produzieren und sparsamer mit unseren Ressourcen umgehen müssen.“ Deshalb zeigen die Bilder glückliche Gesichter mit Laubblättern auf dem Kopf und im Kontrast dazu traurige Gesichter, auf denen sich ganz viel Müll sammelt. Außerdem Sanduhren, die im oberen Teil eine schöne Welt zeigen und im unteren Teil eine traurige Zukunftsvision ohne strahlende Farben und glückliche Lebewesen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich bei der Ausstellungseröffnung am 01.11.2019 sichtlich stolz gezeigt. Begleitet von der Presse haben sie ihre Kunstwerke übergeben, die bis zum 13.12.2019 in der Sparkasse Langgöns zu sehen sein wird.  

Ireen Ferdek